• Beitrag veröffentlicht:29. Juni 2017
  • Beitrags-Kategorie:Aktuelles

KREIS METTMANN Am Mitt­woch, dem 5. Juli 2017, um 19.00 Uhr, fin­det in der Aula des Schul­zen­trums Wal­der Stra­ße (Wal­der Stra­ße 15, 42781 Haan) eine Ver­an­stal­tung der CDU Haan und der Bun­des-tags­ab­ge­ord­ne­ten und Vize­prä­si­den­tin des Deut­schen Bun­des­ta­ges Michae­la Noll statt: „Face­book und Co: Fluch oder Segen für die Demo­kra­tie?“
Sozia­le Medi­en bie­ten neue For­men der Kom­mu­ni­ka­ti­on und Par­ti­zi­pa­ti­on. Was bedeu­tet die­se Ent-wick­lung für unse­re Gesell­schaft, für unse­re Demo­kra­tie? Schwe­ben wir alle in einer Fil­ter­bla­se? Las­sen wir uns im Inter­net von Trol­len auf­het­zen, von Fake News beir­ren, von Mei­nungs-Robo­tern mani­pu­lie-ren? Oder ist das Gegen­teil der Fall? Sind wir heu­te alle bes­ser infor­miert, objek­ti­ver, schnel­ler und umfas­sen­der? Brin­gen sozia­le Medi­en Poli­ti­ker und Bür­ger wie­der näher zusam­men? Befeu­ern sie das poli­ti­sche Inter­es­se, vor allem auch bei Jugend­li­chen?
Die­se und ande­re Fra­gen dis­ku­tie­ren Tho­mas Jar­zom­bek, inter­net­po­li­ti­scher Spre­cher der CDU/CDU-Bun­des­tags­frak­ti­on, Prof. Dr. Jür­gen Braut­mei­er, Pro­fes­sor für Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Medi­en­wis­sen-schaft in Düs­sel­dorf und ehe­ma­li­ger Direk­tor der Lan­des­an­stalt für Medi­en NRW, Fabi­an Grund­mann, Leh­rer und Medi­en­be­ra­ter für den Kreis Mett­mann und Vin­cent End­e­reß, Rats­mit­glied und stell­vertre-ten­der Vor­sit­zen­der der Jun­gen Uni­on Haan. Mode­riert wird die Ver­an­stal­tung von Michae­la Noll.
Inter­es­sier­te sind herz­lich zu der Ver­an­stal­tung ein­ge­la­den. Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich.
Mitt­woch, 5. Juli 2017, 19.00 Uhr, Aula Schul­zen­trum Wal­der Stra­ße, Wal­der Stra­ße 15, 42781 Haan