Neujahrsempfang Stadt Haan:

Ges­tern Abend hat unse­re Bür­ger­meis­te­rin Dr. Bet­ti­na Warne­cke zum gro­ßen Neu­jahrs­emp­fang ein­ge­la­den und es gab wie­der eine sehr gro­ße Reso­nanz aus allen Berei­chen der Haaner Bür­ger­schaft.

Frau Warne­cke gab in ihrer Rede einen umfang­rei­chen Ein­blick in die lau­fen­den Groß­pro­jek­te und Inves­ti­ti­onschwer­punk­te,  die unse­re Stadt der­zeit und auch noch in den nächs­ten Jah­ren sowohl finan­zi­ell als auch ress­sour­cen­mä­ßig voll in Anspruch neh­men wer­den. Gera­de im Bau­be­reich kämpft die Ver­wal­tung mit Unter­be­set­zun­gen, gleich­zei­tig ist der Markt für qua­li­fi­zier­te Bau­in­ge­nieu­re und ‑Pro­jekt­ma­na­ger leer gefegt. Eine gro­ße Leis­tung unse­rer Ver­wal­tung, die lau­fen­den und anste­hen­den Pro­jek­te den­noch pro­fes­sio­nell und erfolg­reich zu stem­men. Nie zuvor gab es in Haan so gro­ße Inves­ti­tio­nen in Schu­len und Kin­der­ta­ges­stät­ten und damit in die Bil­dung und die Zukunft unse­rer Kin­der. 

Dass Haan im Ver­gleich zu allen ande­ren Kom­mu­nen in NRW einen Spit­zen­platz bei der Ver­sor­gung mit Kita-Plät­zen ein­nimmt, wur­de eben­falls mit gro­ßem Applaus  gewür­digt.

Es gab gro­ßes Lob und ein herz­li­ches Dan­ke­schön unse­rer Bür­ger­meis­te­rin, nicht nur an die Adres­se des Bau­de­zer­na­tes son­dern für alle Mit­glie­der der Stadt­ver­wal­tung, die ihr Bes­tes geben, unse­re Stadt erfolg­reich wei­ter zu ent­wi­ckeln.

Eben­so wur­de das her­aus­ra­gen­de Enga­ge­ment der zahl­rei­chen Ehren­amt­li­chen in den Haaner Ver­ei­nen, cari­ta­ti­ven Orga­ni­sa­tio­nen und ande­ren Grup­pen gewür­digt.

Alles in allem ein gelun­ge­ner Jah­res­auf­takt für unse­re Bür­ger­meis­te­rin und ihre gesam­te Mann­schaft.