• 0 21 29/5 32 32

23.03.2018 Pressemitteilung der CDU

Sehr geehrte Damen und Herren,

Unsere Gartenstadt muss bienen- und insektenfreundlicher werden

Es ist eine erschreckende Entwicklung und jeder kann sie beobachten: Die Zahl der Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Insekten hat in den letzten Jahren enorm abgenommen. Die Gründe dafür sind vielfältig. „Wir haben diese Entwicklung im CDU Stadtverband diskutiert und überlegt, ob wir als Partei mit Hilfe vieler Haaner Gartenbesitzer dagegen etwas tun können“, so Wolfram Lohmar, Vorsitzender der CDU Haan „Und wir haben natürlich beobachtet, dass auch in anderen Städten, wie in Hilden und Langenfeld über dieses Problem nachgedacht wird. Aber wir sind als Gartenstädter vielleicht auch besonders gefordert. Schließlich haben die Haaner Imker gegen die Varroa-Milbe das vielbeachtete „Haaner Modell“ entwickelt und die CDU möchte helfen, dass die kleinsten fliegenden Bewohner unserer Gartenstadt ein größeres Nahrungsangebot vorfinden.“

Besonders viele Grünflächen in unserer Stadt oder private Gärten sind heutzutage häufig so gestaltet, dass die Rasenflächen „englisch“ und die Beete durch Steine möglichst pflegeleicht sind. Die Gärten bieten nicht mehr ausreichend und auch nicht über die gesamte Vegetationsphase Blühendes. Da Lebensräume und Nahrungsangebot für Bienen immer weniger werden, werden bienenfreundliche Gärten immer wichtiger, die ganzjährig ein Nahrungsangebot und Nistplätze bieten.

CDU lässt eine „Haaner Mischung“ auflegen

Die CDU Haan hat die GartenBaumschule Selders gebeten, eine spezielle „Haaner Mischung“ aufzulegen mit Pflanzen, die verstärkt Pollen und Nektar spenden, um dem in den letzten Jahren festzustellende Rückgang von Insekten und Bienen, etwas entgegenzusetzen.  

Die CDU bittet die Haaner auf einem kleinen Stück ihres Gartens (Inhalt des Tütchen reicht für ca 2 qm), oder ihres Balkons die Samen in die Erde einzuarbeiten.

Die Samentütchen wird die CDU am Samstag, den 28. März und am 12. Mai jeweils zwischen 9.30 und 12.00 Uhr an dem CDU-Infostand vor der Schwanen-Apotheke verteilen. 

Wenn´s brummt und summt dann ist das auch für Kinder spannend

„Wir haben die „Haaner Mischung“ so zusammengestellt, dass sie rund 20 unterschiedliche Wildblumen und Grassamen enthält. Die Saatgutmischung berücksichtigt die Ansprüche von Wildbienen, ist mehrjährig und wird im Garten für Erwachsene eine kleine Augenweide, für Kinder ein spannendes Beobachtungsfeld und für Bienen, Schmetterlinge, Hummeln und Insekten eine lebenswichtige Nahrungsgrundlage. Und die verschiedenen Pflanzen blühen nicht nur im Juni und Juli sondern während der gesamten Vegetationsphase,“ so Dr. Anne Selders.

Wolfram Lohmar